Bücherfreunde

Wie in unserer Podcast-Folge #18 versprochen, kommt hier der Artikel mit all den Büchern, die wir lieben. Einige davon haben wir im Podcast besprochen, wieder andere sind uns erst danach wieder eingefallen. Wie das nun mal so ist … 

Für kleine Kinder

  • Ich groß, du klein von Lilli L’Aronge // Sehr simpel, aber unglaublich süß! Kleinkinder können die kurzen Reime schon nach kurzer Zeit “vorlesen”.
  • Die Schnecke und der Buckelwal + Zogg + Zogg und die Retter der Lüfte von Axel Scheffler und Julia Donaldson // Das Autoren-Duo dürfte allen bekannt sein – aber die beiden haben eben noch mehr zu bieten als den Grüffelo. Fernweh, Sehnsucht und die Verwirklichung seiner Träume – alles kindgerecht erzählt. 
  • Die drei Räuber von Tomi Ungerer // Lasst euch nicht von der zunächst düster wirkenden Malweise abschrecken. Die Geschichte ist unheimlich berührend. 
  • Tante Nudel, Onkel Ruhe und Herr Schlau von Helme Heine // Ein vermutlich eher unbekanntes Werk von Heine. Eine tolle Geschichte mit einer guten Message. 
  • Ein Haufen Freunde von Kerstin Schoene // Für die ganz Kleinen. Unfassbar süße Bilder. 
  • Janosch Janosch Janosch // Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Aber eine Liste von tollen Büchern ohne ihn – undenkbar. 
  • Lieselotte (Reihe) von Alexander Steffensmeier // Die Postkuh ist so witzig. Und die Bilder und Geschichten haben so einen angenehmen, unaufgeregten Vibe. 
  • Ritter ohne Furcht und das fürchterliche Ungeheuer von Franziska Harvey und Gabi Scholz // Auch hier gilt: Keine Angst! Die vermeintlich gruselige Geschichte ist einfach nur schön. 
  • Malwine in der Badewanne von Steven Kellogg // Ein Klassiker! Detailreiche, liebevolle Bilder. 
  • Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde von James Krüss // Vor allem der Sammelband mit den vier Geschichten ist eine echte Kaufempfehlung. Die altmodisch anmutenden Reime sprechen auch heute noch die Kinder an. 
  • Zilly und Zingaro (Reihe) von Korky Paul und Valerie Thomas // Die Bilder sind im ersten Moment vielleicht nicht die ansprechendsten, aber die Geschichten sind so witzig!
  • Es klopft bei Wanja in der Nacht von Tilde Michels // Ein Buch, das mich schon als Kind tief berührt hat. Eine kurze, aber sehr eindringliche Geschichte. 
  • So funktioniert das von Christoph Niemann // Witzige und fantasiereiche Illustrationen  – das Beste: alterslos, von ganz klein bis Schulkind.
  • Fiete vom Ahoi Verlag // Bücher, denen eine App vorangeht. Super schöne Illustrationen mit einem Abenteuer von drei Freunden, das sich in zweiten Teil fortsetzt.
  • Fünfter sein von Ernst Jandl // Simpel, großartig. Reihenfolgen und Gefühle lernen in einem der schönsten Bilderbücher.
  • Das kleine Blau und das kleine Gelb von Leo Lionni // Eine kluge Geschichte von und mit Farben.
  • Das sehr unfreundliche Krokodil von Faustin Charles und Michael Terry // Wie grummelig man eigentlich sein kann und warum Freunde doch praktisch sein können. Toll erzählt.

Für größere Kinder; sprich mehr Text als Bild

  • Lippels Traum von Paul Maar // Das Buch, das sowohl Judith als auch mich als Kind wahnsinnig berührt hat. Es geht um die Liebe zu Geschichten und auch um ein sehr aktuelles Thema: Flucht.
  • Die kleine Dame (Reihe) von Stefanie Taschinski // Liebevolle Geschichten über Lilli und die kleine Dame – toll zum Vor- aber auch zum Selberlesen. 
  • Mein glückliches Leben (Reihe) von Eva Eriksson und Rose Lagercrantz // Warmherzige Geschichten von dem Mädchen Dunne – Der erste Band beginnt mit ihrer Einschulung und mit einer besonderen Freundschaft.
  • Mio, mein Mio + Die Brüder Löwenherz + Pelle zieht aus und überhaupt eigentlich alles von Astrid Lindgren // Hach, was soll man zu Astrid Lindgren noch sagen, was noch nicht tausendmal gesagt wurde? 
  • Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika von Oliver Scherz // Ein Buch, das zurecht zur Zeit sehr populär ist. Die Geschichte ist witzig, klug und warmherzig. 
  • Erzähler der Nacht von Rafik Schami // Ein Buch über die Liebe zu Geschichten, angesiedelt in Damaskus. 
  • Das ist kein Papagei, ebenfalls von Rafik Schami // Eine witzige Geschichte über Familie und Haustiere.
  • Willi Wiberg (Reihe) // Die Kinderbuchreihe mag im ersten Moment etwas dumpf daherkommen, aber die Geschichten sind sehr klug und besprechen viele Dinge, die man vielleicht im ersten Moment nicht erwarten würde. Das alles ist immer gespickt mit einem ganz besonderen, augenzwinkernden Humor. Besonders hervorzuheben sind vor allem die Beziehungen in den Geschichten: Alleinerziehender Vater mit lustiger Tante, die ab und zu vorbeikommt.
  • Henry bei den Dinosauriern, The Jon King // Absolute Lieblingsgeschichte hier, weil alles drin steckt: Ausgrabungen, Abenteuer, Dinos und Superhelden! 
  • Wie der Elefant die Freiheit fand von Jorge Bucay // Traurig schönes Buch über eine die verschiedenen Formen von Freiheit. Regt vor allem bei älteren Kindern spannende Diskussionen an. Ist aber auch schon für die Kleineren geeignet.
  • Drei ??? Kids Bücher // seit laaanger Zeit ein Dauerbrenner
  • Wieso Weshalb Warum (Reihe) // mit vielen tollen Klappen zum Entdecken und lernen

Eure Empfehlungen aus Judiths Instagram-Fragerunde

  • Snöfrid aus dem Wiesental von Andreas H. Schmachtl
  • Ritter Trenk (Reihe) von Kirsten Boie
  • Petterson und Findus (Reihe) von Sven Nordquist

uvm. – schaut gerne mal in Judiths Highlights 

Die Lieblingsbücher meiner Kinder (abgesehen von den oben genannten) sind übrigens

  • Momo von Michael Ende
  • Rico, Oskar und … (Reihe) von Andreas Steinhöfel
  • Harry Potter (Reihe) von Joanne K. Rowling 
  • Hilke und der Fluch der Weserwut von Marco Dzebro
  • Gregs Tagebuch (Reihe) von Jeff Kinney 
  • Die Kinder aus dem Möwenweg (Reihe) von Kirsten Boie

Der Transparenz halber: Einige wenige der oben genannten Bücher haben wir als PR-Exemplare vom Arena-Verlag bzw. Beltz-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Danke dafür! Alle hier erwähnten Bücher sind jedoch zu 100% von Herzen gemeinte Empfehlungen!

https://www.arena-verlag.de

https://www.beltz.de

Diesen Beitrag haben Judith und ich zusammen verfasst. Ihr findet ihn auch auf ihrem Blog

#21 Meingewöhnung, Deingewöhnung

Die Sonntagsmuttis
Die Sonntagsmuttis
#21 Meingewöhnung, Deingewöhnung
/

Was macht das eigentlich mit uns, wenn das Kind das erste Mal fremdbetreut wird? Und wie ist das für die Kids? Was ist los, wenn sie in die Schule kommen?

Heute wird’s essentiell: Wir quatschen über Läuse, Kill Bill, Friends, Don Quixote und Kalkofe. Wir machen uns (zu Recht) unbeliebt, geben völlig unpädagogische Tipps und spielen eine Runde Elternabend-Bullshit-Bingo. Spoiler-Alert: Kinder sterben nicht im Regen auf dem Pausenhof und Anna liebt Judith, obwohl sie Brote vergewaltigt und immer schlecht vorbereitet ist. So, wer schreibt heute eigentlich das Protokoll?

#20 Zwanzig und noch kein bisschen ranzig

Die Sonntagsmuttis
Die Sonntagsmuttis
#20 Zwanzig und noch kein bisschen ranzig
/

Unsere zwanzigste Folge! Wahnsinn! Darauf sind wir schon ein bisschen stolz und deswegen gibts #realtalk at it’s best. 

Wir schauen zurück, loben uns selbst, kommen endlich zu den wirklich wichtigen Themen und spielen live Flaschendrehen mit euch! #confessionsofamutti 

Ob bayerische Löcher, Pferdemädchen oder rasierwütige Schimpansen … hört einfach selbst: Spektakulär wie immer!

#18 Bücherfreunde und andere Liebeleien

Die Sonntagsmuttis
Die Sonntagsmuttis
#18 Bücherfreunde und andere Liebeleien
/

Wie man es schafft, den Bogen von Kinderbüchern über Koitus hin zu Köttbullar zu schlagen? Ja, wir können das. Confessions of a Mutti über eigene Lieblingsbücher und die der Kinder. 

Wir lästern ungeniert über Figuren, die uns nerven und Rollenbilder, die wir ätzend finden. Zum Schluss gibts noch ein kleines Schmankerl: Schpass mit Anna – auf Schwedisch.

#17 Sind wir nicht alle ein bisschen Lisa?

Die Sonntagsmuttis
Die Sonntagsmuttis
#17 Sind wir nicht alle ein bisschen Lisa?
/

Heute endlich wieder mit Gast! Aber nicht mit irgendeinem! Nein! Wir haben von Wuppertal bis Kalifornien alles abgesucht, um für euch den Gast mit den besten Mandarinen weit und breit zu finden. Real Talk in richtig und real! Wir reden über alles: Kinder, Bohnen, Schwiegermütter und deren Nebenwirkungen. 

Stay tuned…

Und weil es euch bei uns ja eh nur um die tiefergehenden Inhalte geht, verzeiht ihr sicher auch die etwas ungewohnte Tonqualität…California ist halt weit weit weg

#15 Zucht und Ordnung, Baby!

Die Sonntagsmuttis
Die Sonntagsmuttis
#15 Zucht und Ordnung, Baby!
/

Achtung, heute wird es  eventuell etwas schmutzig. Es geht auch um Sex …

Könnte nur sein, dass ihr bis zum Ende durchhalten müsst. Aber so ist das nunmal – das Beste gibts zum Schluss. Davor erzählen wir euch noch ein bisschen was über Boxen, Häufchen und was konden ist. Und immer schön sauber bleiben! 

Educating Anna

Mein langer Weg zur Blogfamilia  

Hi. Ich bin Anna. Und ich bin Bloggerin. Aber das war nicht immer so.

Irgendwann im Jahre 2015 starte ich meinen Blog. Mein drittes Kind ist zu diesem Zeitpunkt bereits ein Jahr alt und ich will schreiben, erzählen, mich austauschen und einfach mal sehen, wohin das Ganze führt. Wenn mich jemand fragt, was ich da mache, antworte ich verschämt, dass ich (noch) so einen Mama-Blog habe. Diese Formulierung geht mir gerade so über die Lippen. Einen Blog „zu haben“ – das ist irgendwie abstrakt genug. 

„Educating Anna“ weiterlesen

#7 Ein Lehrstück – Interview mit Tante Kante

Die Sonntagsmuttis
Die Sonntagsmuttis
#7 Ein Lehrstück - Interview mit Tante Kante
/

Wir spielen mit Rollenbildern, plaudern über coole Musik, Buchpläne, Vereinbarkeit und das Rauchen in der Schule. Mit höchster Professionalität stellen sich Judith und Anna der Herausforderung, ein Interview von drei Standorten aus aufzunehmen: Wiesbaden, Heidelberg, Berlin. Challenge accepted!

#5 Bodydingens – die Sache mit dem Körpergefühl

Die Sonntagsmuttis
Die Sonntagsmuttis
#5 Bodydingens - die Sache mit dem Körpergefühl
/

In dieser Folge wirds körperlich. Es geht um unsere Körper, die Kinder ausgetragen, zur Welt gebracht und gestillt haben.

Falten, Fettpölsterchen, Fake-Fotos – alles kriegt sein Fett weg. Es wird ehrlich, eindringlich und auch ein bisschen emotional. 

Und wir haben sogar einen kleinen Studiogast! Stay tuned …