Geschenkempfehlungen II

Hier kommt der zweite Teil meiner Empfehlungen. Diesmal geht es um Spiele. Viel Spaß beim Stöbern!

Und schreibt mir gerne, wenn ihr etwas von dieser Liste gekauft habt oder wenn ihr vielleicht noch weitere Empfehlungen habt.

Ich finde wirklich, dass Dobble eines der genialsten Spiele ist, die es gibt. Denn …

  • es ist einfach zu verstehen
  • es ist praktisch zum mitnehmen, da es so handlich ist
  • man kann es wunderbar mit Kindern jeglichen Alters spielen
  • man kann es auch mit Menschen spielen, die nicht (perfekt) die eigene Sprache können; man kann damit sogar wunderbar einzelne Begriffe lernen – das ist für uns mega praktisch mit dem schwedischen und dem französischen Teil der Familie

Auch ein absoluter Klassiker! Wenn eure Kinder noch kleiner sind, dann kauft im Zweifelsfall Halli Galli Junior. Denn beim klassischen Halli Galli muss man bereits schnell und zuverlässig zählen können. Es gibt neben den beiden Varianten auch noch eine Extreme-Variante und eine mit Rabe Socke.

Ubongo ist ein Puzzlespiel, das ebenfalls gut von verschieden alten Kindern gespielt werden kann. Es ist sehr einfach erklärt und schön gestaltet. Viele verschiedene Varianten sind erhältlich.

Für uns persönlich ist Activity DIE Wiederentdeckung des Jahres. Ich kann mich daran erinnern, dass ich das Spiel als Kind/Teenager unheimlich gerne gespielt habe. Ein super lustiges Spiel, wenn man schon etwas ältere Kinder hat. Vielleicht kaufen wir uns bald mal eine aktuellere Version – denn ein Teil der Begriffe in obigem Spiel sind für unsere Kinder zu alt (zB Knight Rider, Tetris, Gameboy ;))

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass dieses Spiel ‚Magneti’Book Crazy Face‘ heißt und leider nur noch in Gender-spezifischen Varianten (Crazy Face Boys bzw. Crazy Face Girls) zu haben ist. Also entweder ihr schaut auf dem Flohmarkt oder bei Kleinanzeigen nach der obigen Variante oder ihr nehmt eine andere Magneti’Book Version. Da gibt es wirklich nette Sachen mit Baggern, den Jahreszeiten, dem Körper oder oder oder.

Diese Stifte sind der absolute Knaller für kleine Kinder. Sie malen so weich und schön … es ist ein richtig befriedigendes Gefühl, damit über das Blatt zu fahren. :D Und das mit den Fensterbildern stimmt auch! Die großen Kinder bemalen mit großer Regelmäßigkeit damit ihre Kinderzimmerfenster. Sie sind wirklich nicht billig, aber es lohnt sich echt!

Ein Gedanke zu „Geschenkempfehlungen II

  1. kizibi sagt:

    Ich liebe Dobble auch noch mit über 30 ;) Man bekommt zwar gefühlt bei jeder Runde einen Herzinfarkt, aber am Schluss ist es immer wieder lustig. Richtig gut sind auch die anderen Spielvariationen die im Heft erklärt werden :)

    LIebe Grüße,
    kizibi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.